Area51 Recording Studios

"Ich komme aus der analogen Welt und habe noch Hören mit den Ohren gelernt."

In den Area51 Recordings Studios wurden die positiven Eigenschaften der analogen Aufnahmetechnik erhalten. Die Komponenten im gesamten Konzept ermöglichen Tommy Arbeitsweisen, die in vielen reinen digitalen Studios auf der Strecke geblieben sind. Der Weg zurück zur natürlichen Dynamik, weg vom übertriebenen "Loudnesswar".

"In der digitalen Welt sind fast keine Grenzen mehr gesetzt."

Im Area51 Recording Studios wird auf bewährten digitalen Standard gesetzt. Ein Avid ProTools HD3 bildet das Herz der digitalen Workstation. Darüber hinaus wird das gesamte Studio auf der digitalen Ebene mit einer Antilope Atomic Wordclock generator geclockt.
Tommy mastert in einer Sadie5 digitalen Workstation in Verbindung mit einem Apogee Rosetta 800 ADDA-Wandler im Redbook-Format auf DDP.

Der Regieraum hat 38 Quadratmeter, der Gesangsaufnahmeraum "The Blue Room" beläuft sich auf 12 Quadratmeterder und der Schlagzeugaufnahmeraum "The Pool of Rock" erstreckt sich auf 30 Quadratmeter und hat zudem eine stolze Höhe von 4,5 Meter.

"Area51 Recording Studios - the best of both worlds."